Dieses Projekt wird unterstützt von:

Various & Gould

Brennen für das zufällig Schöne.

Das Berliner Streetart-Duo Various & Gould arbeitet seit 2005 eng zusammen. Die gemeinsame Liebe zu Papier, die Begeisterung für zufällige Schönheit im Alltag, Kollaborationen mit Künstlerfreunden und die Arbeit im öffentlichen Raum bilden die Grundlage für ihr gemeinsames Schaffen. Dabei bevorzugen sie Medien wie Siebdruck, Collage und Plakat. Nach dem Studium an der Kunsthochschule Berlin (KHB) in Weißensee machten beide 2010 ihren Abschluss.

Auf undogmatische Weise nehmen Various & Gould gesellschaftlich relevante Themen wie Migration, Identität, Arbeit, die Finanzkrise, Tod oder Geschlechterrollen ins Visier. Die inhaltliche Ebene bildet dabei das Fundament, auf das die Berliner Künstler dann spielerisch aufbauen.

Im Sommer 2013 leiteten Various & Gould den Kunstworkshop „Street meets Art“ für Jugendliche in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“. Das Motto lautete: Die Wand ist das Spiel!