Dieses Projekt wird unterstützt von:
News
02.09.2013

„Street meets Art“

Kunstspiel an der Wand und Fußball auf dem Rasen

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH veranstaltet am Sonntag, den 15. September, ab 11 Uhr das Kunst-Fußball-Turnier „Street meets Art“ in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“. Künstler und Galeristen der Berliner Kunstszene treten gegen Mannschaften aus dem Bezirk Lichtenberg an. LOA Berlin zielt auf die Entstehung einer außergewöhnlichen Urban-Art-Galerie mit Kunstwerken quer durch den Bezirk, die zum neuen Blick auf Lichtenberg einlädt. Begleitend gibt ein Nachwuchsförderungsprogramm Kindern, Jugendlichen und jungen Talenten die Möglichkeit, in ihrer eigenen Kreativität zu wachsen und eigene Ideen zu verwirklichen.

Das Motto der Kunst-Aktion: Die Wand ist das Spiel! Dabei werden die Nachwuchstalente mit Pinseln, Schablonen und Sprühdosen ausgestattet, um unter künstlerischer Leitung ein acht Meter langes Wandbild zu verwirklichen. Der Workshop wird von Various & Gould geleitet, einem jungen Berliner Künstlerduo, das seit 2005 eng zusammenarbeitet. Die Absolventen der Weißensee Kunsthochschule Berlin verbindet die Begeisterung für zufällige Schönheit im Alltag. Kollaborationen mit Künstlerfreunden und die Arbeit im öffentlichen Raum bilden die Grundlage für ihre Zusammenarbeit.

Kunststandort Lichtenberg

Neben „Street meets Art“ findet vom 14. auf den 15. September auch die Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg statt. Zudem wird die geplante HOWOGE-Initiative Lichtenberg Open ART (LOA Berlin) den Stadtteil noch stärker in den Fokus der Kunstszene rücken. „Mit LOA Berlin setzen wir unsere Vision einer wachsenden Public-Art-Galerie quer durch den Lichtenberger Bezirk um“, sagt Frensch. Ein Anfang der größten Freiluft-Galerie Berlins ist bereits getan. Christian Awe gestaltete 2012 eine Hochhausfassade in der Frankfurter Allee 192.

Damit weitere folgen, hat die HOWOGE erst kürzlich den Startschuss für einen zweiten internationalen Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung von Hochhausfassaden gegeben. Bis zum 30. September können sich interessierte Künstler und Künstlergruppen in einer ersten Wettbewerbsphase als Teilnehmer bewerben. Die Ausschreibungsunterlagen sind auf der HOWOGE-Website www.howoge.de zu finden.

Weitere Informationen zur Initiative LOA Berlin gibt es ab Mitte Oktober.