Dieses Projekt wird unterstützt von:

Urban Art in Berlin

Eine Galerie entsteht.

Fassadenkunst in enormen Formaten: Die fensterlosen Giebel der lokaltypischen Plattenarchitektur Lichtenbergs rufen mit ihren enormen Formaten regelrecht nach künstlerischer Gestaltung als „größte Leinwände der Welt“. Lokale wie internationale Street und Urban Artists sind eingeladen, ihre kreativen Ideen auf bis zu 500 m² zu verwirklichen. Die Jahr für Jahr wachsende Public-Art-Galerie öffnet so immer wieder neue Perspektiven im öffentlichen Raum und lädt zu einem neuen Blick auf den Bezirk ein.